Klavier -u. Cembalobauer/-in

© Free-Photos / pixabay.com

Berufe A-Z - Klavier -u. Cembalobauer/-in

Glas-, Papier-, Keramische und sonstige Gewerbe

Jetzt mach mal Piano - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn als Klavier- und Cembalobauer baust, restaurierst und reparierst du Klaviere, Flügel, Cembali und Spinette.

Andere Saiten aufziehen

Du benötigst für das Herstellen von Resonanzböden und Gehäusen Geschick in der Holzbearbeitung. Zudem ist deine Ausdauer gefragt, bis auch der komplexe Innenbau der Instrumente gefertigt ist: Wirbel und Hämmer werden eingesetzt, Saiten aufgezogen.

Musikalisches Gehör ist Voraussetzung

Eine der größten Herausforderungen stellt das perfekte Stimmen des Instruments dar. Dafür sind nicht nur theoretische Kenntnisse in den Bereichen Akustik und Harmonielehre sowie praktische Erfahrung im Klavierspiel notwendig, du brauchst auf jeden Fall auch ein musikalisches Gehör.

Der Beruf bietet dir als Musikliebhaber und Praktiker die Möglichkeit, dich auf die Bereiche Reparatur oder Restaurierung zu spezialisieren - je nach deinen individuellen Neigungen und Fähigkeiten. Gute Voraussetzungen, um bei der Arbeit Erfüllung zu finden.

Informationen zur Ausbildung

Ausbildungsdauer

42 Monate

Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr: 285 €310 €
2. Lehrjahr: 310 €405 €
3. Lehrjahr: 405 €430 €
4. Lehrjahr: 430 €440 €
Hinweis: vor dem 18. Lebensjahrnach dem 18. Lebensjahr
Berufsschulzeiten

Die Berufsschule findet als Blockunterricht statt.

Folgende Berufsschule kommt für Dich in Frage
  • Oscar Walcker Schule, Ludwigsburg
    Römerhügelweg 53, 71636 Ludwigsburg
    Telefon 07141 4449100, https://www.ows-lb.de/
Weitere Ausbildungsinformationen

Antworten auf viele Fragen, wie z. B. zur Probezeit, zum Berichtsheft oder den Fahrtkosten findest Du in unseren
Fragen & Antworten zur Berufsausbildung

Die aktuellen Ausbildungsordnungen findest Du auf der Seite des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Urlaubsanspruch

Der Mindestanspruch ergibt sich für Jugendliche aus dem Jugendarbeitsschutzgesetz bzw. für erwachsene Lehrlinge aus dem Bundesurlaubsgesetz.

Er beträgt pro Kalenderjahr für Jugendliche, die zu Beginn des Kalenderjahres

  • noch nicht 16 Jahre alt waren 30 Werktage,
  • noch nicht 17 Jahre alt waren 27 Werktage,
  • noch nicht 18 Jahre alt waren 25 Werktage,
  • für Erwachsene 24 Werktage.

Werktage sind alle Wochentage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Tarifverträge können einen höheren Urlaubsanspruch vorsehen, müssen aber in der Regel nur bei Tarifgebundenheit beider Vertragspartner angewandt werden (Beispiel Bauhauptgewerbe 30 Arbeitstage). Der Urlaub ist zusammenhängend und für Berufsschüler während der Schulferien zu gewähren.

Hier findet ihr eine detaillierte Aufstellung mit Beispielen zu den Urlaubsansprüchen.

Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (Ülu)

Zuständigkeit

Die Ülu im Ausbildungsberuf Klavier -u. Cembalobauer/-in findet statt bei:

Dauer der Ülu

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung dauert insgesamt 6 Wochen.

Gesellenprüfung

Zuständigkeit

Die Gesellenprüfung im Ausbildungsberuf Klavier -u. Cembalobauer/-in wird durchgeführt bei:

Lehrstellen und Praktika

Freie Lehrstellen

Offene Lehrstellen als Klavier -u. Cembalobauer/-in
findet Ihr in der Lehrstellenbörse

Freie Praktiumsplätze

Offene Praktiumsplätze als Klavier -u. Cembalobauer/-in
findet Ihr in der Praktikumsplatzbörse

Wir beraten euch gerne!

Ausbildungsberater

Michael Junglas

Teamkoordinator
Ausbildungsberatung

St. Elisabeth-Straße 2
56073 Koblenz
Telefon 0261 398-304
Telefax 0261 398-990
aubira@hwk-koblenz.de

Alle Angaben ohne Gewähr.