Inhalt Fußzeile
Maler/-in und Lackierer/-in

© amh-online.de

Berufe A-Z Maler/-in und Lackierer/-in

Bau- und Ausbaugewerbe

Dir kann es gar nicht zu bunt werden? Dann fühlst du dich in dem Arbeitsgebiet von Malern und Lackierern sicher heimisch. Dafür sorgt allein schon die Farbe, mit der du Gebäuden innen und außen ein individuelles Aussehen gibst.

Malerischer Beruf mit Tradition und neuen Techniken

Als Malerin und Lackiererin oder Maler und Lackierer gestaltest, pflegst und restaurierst du Oberflächen im Außen- und Innenbereich.

Ein frischer Anstrich, neue Tapeten, Dämmung oder eine hitzeresistente Beschichtung – je nach Fachrichtung schützt oder gestaltest du Fassaden, Innenräume oder alte Gebäude. Dein Hauptwerkzeug: der Pinsel.

Wandmalereien, Stuck oder Plastiken werden von dir ausgebessert, die Untergründe behandelt und mit Verzierungen versehen – mit alten und modernen Techniken.

Durch Beschichten und Imprägnieren von Beton, Metall oder Stahl schützt und erhältst du die Oberflächen von modernen Gebäuden – dank deiner Material- und deiner Fachkenntnisse.

Du hast die Wahl aus fünf Fachrichtungen

  • Gestaltung und Instandhaltung
  • Energieeffizienz- und Gestaltungstechnik
  • Kirchenmalerei und Denkmalpflege
  • Bauten- und Korrosionsschutz
  • Ausbautechnik und Oberflächengestaltung

Informationen zur Ausbildung

Ausbildungsdauer

36 Monate

Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr: 710 €740 €
2. Lehrjahr: 780 €815 €
3. Lehrjahr: 945 €980 €
Hinweis: ab 01.08.2021ab 01.08.2022
Berufsschulzeiten

Die Berufsschule findet als Teilzeitunterricht statt.

Folgende Berufsschulen kommen für Dich in Frage
  • Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Kreuzstraße 120, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    02641 9464-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Betzdorf-Kirchen
    Am Molzberg, 57548 Kirchen
    02741 9597-0,
    Internetauftritt
  • Nicolaus-August-Otto-Schule, Berufsbildende Schule Diez
    Königsberger Straße 5, 65582 Diez
    06432 9288-0,
    Internetauftritt
  • Julius-Wegeler-Schule, Berufsbildende Schule Gewerbe und Hauswirtschaft/Sozialwesen, Koblenz
    Beatusstraße 143-147, 56073 Koblenz
    0261 9418-00,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Gewerbe und Technik, Neuwied
    Langendorfer Straße 6556564, 56564 Neuwied
    02631 9890-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Technik, Idar-Oberstein
    Vollmersbachstr. 53, 55743 Idar-Oberstein
    06781 9620,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Wirtschaft, Bad Kreuznach
    Rheingrafenstraße 20, 55543 Bad Kreuznach
    0671 794973-0,
    Internetauftritt
  • Carl-Burger-Schule, Berufsbildende Schule, Mayen
    Gerberstraße 1, 56727 Mayen
    02651 9891-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule, Simmern
    Liselottestraße 27, 55469 Simmern
    06761 2020,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule, Westerburg
    Hofwiesenstraße 1, 56457 Westerburg
    02663 9904-0,
    Internetauftritt

Hinweis: In Koblenz Blockunterricht

Weitere Ausbildungsinformationen

Antworten auf viele Fragen, wie z. B. zur Probezeit, zum Berichtsheft oder den Fahrtkosten findest Du in unseren
Fragen & Antworten zur Berufsausbildung

Die aktuellen Ausbildungsordnungen findest Du auf der Seite des
Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Urlaubsanspruch

Hier findet ihr eine detaillierte Aufstellung mit Beispielen zu den Urlaubsansprüchen.

Der Mindestanspruch ergibt sich für Jugendliche aus dem Jugendarbeitsschutzgesetz bzw. für erwachsene Lehrlinge aus dem Bundesurlaubsgesetz.

Er beträgt pro Kalenderjahr für Jugendliche, die zu Beginn des Kalenderjahres

  • noch nicht 16 Jahre alt waren 30 Werktage,
  • noch nicht 17 Jahre alt waren 27 Werktage,
  • noch nicht 18 Jahre alt waren 25 Werktage,
  • für Erwachsene 24 Werktage.

Werktage sind alle Wochentage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Tarifverträge können einen höheren Urlaubsanspruch vorsehen (Beispiel Bauhauptgewerbe 30 Arbeitstage). Der Urlaub ist zusammenhängend und für Berufsschüler während der Schulferien zu gewähren.

Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (Ülu)

Zuständigkeit

Die Ülu im Ausbildungsberuf Maler/-in und Lackierer/-in findet statt bei:

  • Handwerkskammer Koblenz, Maler- und Kunstoffzentrum
    August-Horch-Straße 6-8, 56070 Koblenz
    0261 398-646,
    Internetauftritt
Dauer der Ülu

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung dauert insgesamt 8 Wochen.

Inhalte der Ülu

Hier findest Du die Ausbildungsinhalte, die Dir in der Ülu vermittelt werden:
Maler/-in und Lackierer/-in

Gesellenprüfung

Zuständigkeit

Die Gesellenprüfung (Zwischen- und Abschlussprüfung) im Ausbildungsberuf Maler/-in und Lackierer/-in wird durchgeführt bei:

  • Kreishandwerkerschaft Ahrweiler
    Wilhelmstraße 20, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    02641 4035
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Mittelrhein
    Hoevelstrasse 19, 56073 Koblenz
    0261 40630-0
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn
    Hoevelstrasse 19, 56073 Koblenz
    0261 40630-72
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück, Bad Kreuznach
    Siemensstraße 8, 55543 Bad Kreuznach
    0671 83608-0
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück, Simmern
    Vor dem Tor 2/ Schinderhannesturm, 55469 Simmern
    06761 22 71
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald
    Joseph-Kehrein-Straße 4, 56410 Montabaur
    02602 1005-0
    Internetauftritt

Lehrstellen und Praktika

Freie Lehrstellen

Offene Lehrstellen als Maler/-in und Lackierer/-in
findet Ihr in der Lehrstellenbörse

Freie Praktiumsplätze

Offene Praktiumsplätze als Maler/-in und Lackierer/-in findet Ihr in der  Praktikumsplatzbörse

Wir beraten euch gerne!

Ausbildungsberater

Michael Junglas

Teamkoordinator Ausbildungsberatung
St. Elisabeth-Straße 2
56073 Koblenz

Telefon 0261 398-304
Telefax 0261 398-990

aubira@hwk-koblenz.de

Alle Angaben ohne Gewähr.