Inhalt Fußzeile
Metallbauer/-in

© amh-online.de

Berufe A-Z Metallbauer/-in

Elektro- und Metallgewerbe

Du hast gerne die Wahl und interessierst dich für moderne Technik? Dann ist Metallbauer vielleicht das Richtige für dich. Denn in diesem Beruf kannst du in drei verschiedenen Fachrichtungen tätig werden: Konstruktionstechnik, Metallgestaltung oder Nutzfahrzeugbau. In allen Bereichen kommen reine Handarbeit und hoch technisierten Verfahren zum Einsatz.

Köpchen statt Muskeln

Beim Herstellen, Prüfen, Instandsetzen und Montieren steht heute der Einsatz modernster Technik immer mehr im Vordergrund. Auch deswegen starten immer öfter junge Frauen ihre Zukunft bei den Metallbauern. Egal, ob es um Fenster, Türen, Treppen, Geländer, Gitter, geschweißte Stahlkonstruktionen, LKW-Aufbauten und Anhänger, Förder-, Schließ- und Fertigungsanlagen oder kunstvolle Metall-Arbeiten geht: Zahlreiche technische Innovationen machen mittlerweile die pure Muskelkraft unnötig und sorgen dafür, dass verstärkt Köpfchen gefragt ist.

Drei Fachrichtungen - drei Chancen

Natürlich kommt auch die Praxis nicht zu kurz: Im Bereich "Konstruktionstechnik" fertigst du Fenster, Türen und Tore aus verschiedenen Materialien und richtest Podeste, Treppen und Hallen ein. Bereits in der Planungsphase bist du dabei wichtiger Partner von Architekten und Bauherren. Mit künstlerischem "Fingerspitzengefühl" bist du in der "Metallgestaltung" richtig. Hier lernst du mit Schmiedeeisen, Bronze und Kupfer zu gestalten oder zu restaurieren. Auf individuelle Lösungen im Großformat kommt es im Fachbereich "Nutzfahrzeugbau" an. Vom Silofahrzeug bis zum Spezialsattelauflieger für den Schwerguttransport gilt es hier, mit Gespür für den besonderen Fall das erworbene Know-how auszuspielen.

Informationen zur Ausbildung

Ausbildungsdauer

42 Monate

Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr: 825 €855 €
2. Lehrjahr: 900 €930 €
3. Lehrjahr: 970 €1000 €
4. Lehrjahr: 1010 €1040 €
Hinweis: ab 01.03.2022ab 01.04.2023
Berufsschulzeiten

Die Berufsschule findet als Teilzeitunterricht statt.

Folgende Berufsschulen kommen für Dich in Frage
  • August-Horch-Schule, Berufsbildende Schule Andernach
    Schillerring 5-7, 56626 Andernach
    02632 2516-60,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Kreuzstraße 120, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    02641 9464-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Betzdorf-Kirchen
    Am Molzberg, 57548 Kirchen
    02741 9597-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Cochem
    Ravenéstraße 19, 56812 Cochem
    02671 91697-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Gewerbe und Technik, Neuwied
    Langendorfer Straße 6556564, 56564 Neuwied
    02631 9890-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Technik, Idar-Oberstein
    Vollmersbachstr. 53, 55743 Idar-Oberstein
    06781 9620,
    Internetauftritt
  • Carl-Benz-Schule, Berufsbildende Schule Technik, Koblenz
    Beatusstraße 143-147, 56073 Koblenz
    0261 9418-321,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule Wirtschaft, Bad Kreuznach
    Rheingrafenstraße 20, 55543 Bad Kreuznach
    0671 794973-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule, Lahnstein
    Schulstraße 2-4, 56112 Lahnstein
    02621/9423-0,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule, Montabaur
    Von-Bodelschwingh-Straße, 56410 Montabaur
    02602 157-50,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule, Simmern
    Liselottestraße 27, 55469 Simmern
    06761 2020,
    Internetauftritt
  • Berufsbildende Schule, Westerburg
    Hofwiesenstraße 1, 56457 Westerburg
    02663 9904-0,
    Internetauftritt
Weitere Ausbildungsinformationen

Antworten auf viele Fragen, wie z. B. zur Probezeit, zum Berichtsheft oder den Fahrtkosten findest Du in unseren
Fragen & Antworten zur Berufsausbildung

Die aktuellen Ausbildungsordnungen findest Du auf der Seite des
Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Urlaubsanspruch

Hier findet ihr eine detaillierte Aufstellung mit Beispielen zu den Urlaubsansprüchen.

Der Mindestanspruch ergibt sich für Jugendliche aus dem Jugendarbeitsschutzgesetz bzw. für erwachsene Lehrlinge aus dem Bundesurlaubsgesetz.

Er beträgt pro Kalenderjahr für Jugendliche, die zu Beginn des Kalenderjahres

  • noch nicht 16 Jahre alt waren 30 Werktage,
  • noch nicht 17 Jahre alt waren 27 Werktage,
  • noch nicht 18 Jahre alt waren 25 Werktage,
  • für Erwachsene 24 Werktage.

Werktage sind alle Wochentage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Tarifverträge können einen höheren Urlaubsanspruch vorsehen (Beispiel Bauhauptgewerbe 30 Arbeitstage). Der Urlaub ist zusammenhängend und für Berufsschüler während der Schulferien zu gewähren.

Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (Ülu)

Zuständigkeit

Die Ülu im Ausbildungsberuf Metallbauer/-in findet statt bei:

  • Handwerkskammer Koblenz, Metall- und Technologiezentrum
    August-Horch-Straße 6-8, 56070 Koblenz
    0261/398-514,
    Internetauftritt
Dauer der Ülu

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung dauert insgesamt 8 Wochen.

Inhalte der Ülu

Hier findest Du die Ausbildungsinhalte, die Dir in der Ülu vermittelt werden:
Metallbauer/-in

Gesellenprüfung

Zuständigkeit

Die Gesellenprüfung (Teil 1 + 2 der Gesellenprüfung) im Ausbildungsberuf Metallbauer/-in wird durchgeführt bei:

  • Kreishandwerkerschaft Ahrweiler
    Wilhelmstraße 20, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    02641 4035
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Mittelrhein
    Hoevelstrasse 19, 56073 Koblenz
    0261 40630-0
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn
    Hoevelstrasse 19, 56073 Koblenz
    0261 40630-72
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück, Bad Kreuznach
    Siemensstraße 8, 55543 Bad Kreuznach
    0671 83608-0
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück, Simmern
    Vor dem Tor 2/ Schinderhannesturm, 55469 Simmern
    06761 22 71
    Internetauftritt
  • Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald
    Joseph-Kehrein-Straße 4, 56410 Montabaur
    02602 1005-0
    Internetauftritt

Lehrstellen und Praktika

Freie Lehrstellen

Offene Lehrstellen als Metallbauer/-in
findet Ihr in der Lehrstellenbörse

Freie Praktiumsplätze

Offene Praktiumsplätze als Metallbauer/-in findet Ihr in der  Praktikumsplatzbörse

Wir beraten euch gerne!

Ausbildungsberater

Michael Junglas

Teamkoordinator Ausbildungsberatung
St. Elisabeth-Straße 2
56073 Koblenz

Telefon 0261 398-304
Telefax 0261 398-990

aubira@hwk-koblenz.de

Alle Angaben ohne Gewähr.